Select your language:
 
Select your language
Imprint
Data Privacy
Terms of Use
Contact
If you have questions about an event, please contact the organizer or race timer. race result has no information about the event.

Willkommen zum 1. Leo100k!

Samstag, 23.07.2022|Leopoldshöhe

 

Hiermit starte ich den Versuch einen 100km Lauf auf einer großen Runde umzusetzen. Mir ist klar, dass ein großer Rundkurs organisatorisch einige Herausforderung mit sich bringt. Einerseits soll das Ganze in einem durchführbaren Rahmen stattfinden, andererseits möchte ich, dass das Ganze zu einem schönen Erlebnis für alle Beteiligten wird – auch für mich! Das soll heißen, ich will mich nicht übernehmen und danach auch Lust haben das Ganze noch mal machen zu wollen. Außerdem will ich nichts versprechen, dass ich nicht halten kann.

 

Ich habe einige Errinerungen und Erfahrungen, durch die Teilnahme an diversen Läufchen, sammeln dürfen. Neben den sportlichen Anreizen ist für mich Fairness und gegenseitiger Respekt und Anerkennung jeglich Laufleistung grundlegend. Findet sich das Ganze in einem angenehmen familiären Umfeld wieder, steht einem schönen Beisammen sein, guten Gesprächen und schönen Erinnerungen sowie Erfahrungen nichts entgegen. Es wäre ein Traum die Rahmenbedingungen schaffen zu können, um das für Euch möglich zu machen. Nun! Gelaufen werden, muss aber trotzdem...

 

Startgeld

Um das Ganze kostentechnisch überschaubar zuhalten, aber doch die Möglichkeit zu haben, dass ein oder andere umsetzen zu können, habe ich mich für eine Startgeld in Höhe von 45 EUR entschieden. Damit sollte sich etwas planen und umsetzen lassen.

Im Startgeld enthalten sind u.a.: die Zeitmessung; Urkunden und Medaillen; Die Versorgung auf der Strecke. Sowie die Möglichkeit am Vorabend im Start-Zielbereich zu übernachten. Außerdem enthalten sind ein einfaches Frühstück vor dem Start; Duschen, Umkleidekabinen und Sanitäranlagen befinden sich in unmittelbarer Nähe des Start-Zielbereichs.

 

Zeitmessung 

Im Startgeld enthalten ist ebenfalls eine elektronische Zeitmessung, über eine Einwegstartnummer mit Transponder. Aus organisatorischen und aus Kostengründen verzichte ich zunächst auf Zwischenzeiten.

 

Verpflegungspunkte

Es wird auf der der Strecke alle 20km Verpflegungspunkte geben. Wenn sich mehr ergibt, dann wäre das sehr schön und ich passe die Ausschreibung frühzeitig entsprechend an. Alle Laufteilnehmer können, von Freunden und Familie darüber hinaus, unterstützt werden. Ob jemand mit dem Fahrrad begleitet wird oder Unterstützung auf der Strecke erhält, indem bestimmte Treffpunkte mit dem PKW angefahren werden, ist mir vollkommen egal. Klar ist natürlich, der Läufer läuft!

 

Wechselpunkt

An einem Verpflegungspunkt, circa auf der Hälfte der Strecke, könnt Ihr euch eine kleine Tasche oder einen Beutel deponieren lassen. Dort könnt ihr abgeben, was ihr erst einmal nicht mehr benötigt und ggf. gegen etwas ersetzen, dass ihr für den weiteren Verlauf dabei haben möchtet. Die Sachen werden dann zum Ziel nach Leopoldshöhe gebracht. 

 

Ausrüstung 

Die meisten Läufer, die sich für diese Strecke anmelden werden, werden selbst wissen, was sie benötigen. Ihnen, aber auch allen anderen, ist trotzdessen zu empfehlen, dass bei den möglicherweise höheren Temperaturen im Juli und den zu erlaufenden Höhenmetern, folgende Dinge mitgeführt werden:

  • Ein Laufrucksack (oder Kleidungsstücke, in denen sich entsprechendes verstauen lässt),

  • Ein Behälter mit mindestens einem Liter Flüssigkeit,

  • Gels, Riegel usw.

  • Bargeld, falls ein Souvenirshop auftaucht, ihr im Notfall zusätzliche Verpflegung braucht oder Ihr bei Laufabruch eigenständig zum Ziel oder nächsten VP kommen müsst, 

  • Ein funktionsfähiges Mobiltelefon, damit ich Euch erreiche und ihr mich

  • Sonnenschutz,

  • Ein Gerät zur Navigation, denn...

...es wird mir nicht möglich sein die komplette 100km Strecke durchgängig zu markieren. Es handelt sich auch nur teilweise um verschiedene markierte Wanderwege. Eine ausführliche Beschreibung der Strecke folgt. Ich stelle einen GPS-Track zur Verfügung und ggf. lassen sich schwierige Passagen mit Markierungen versehen. Die Strecke ist nicht vermessen, sondern anhand von GPS-Daten ermittelt.

 

Urkunden | Medaillen 

Es wird Urkunden im Zielbereich für jeden Finisher geben. Darüberhinaus wird es Medaillen für jeden Teilnehmer geben.

 

Siegerehrung 

Die Siegerehrung kann stattfinden, sobald die meisten Teilnehmer im Ziel sind. Die Plätze der ersten drei Frauen und Männer erhalten, zusätzlich zur Medaille und Urkunde eine gesonderte Ehrung. Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele Teilnehmer noch etwas bleiben würden. 

 

Disqualifikation | DNF | Zeitlimit

Disqualifiziert wird wer sich nicht benimmt! Also Andere Menschen oder die Natur nicht entsprechend behandelt. Das heißt keine anderen TeilnehmerInnen, HelferInnen oder PassantInnen beschimpfen und nichts vorsätzlich in die Natur entsorgen. Ein DNF erfolgt, wenn der Läufer den Lauf vor Beendigung abbricht oder das Zeitlimit von 18 Stunden nicht eingehalten werden kann. Wer den Lauf abbricht, meldet sich bitte telefonisch! Wir finden dann eine Lösung, aber geht davon aus, dass Ihr zumindest eigenständig den nächsten VP erreichen müsst. Wenn für Euch absehbar ist, dass Ihr innerhalb des Zeitlimits, das Ziel nicht erreichen werdet, dann meldet Euch bitte!

 

Teilnehmerlimit

Die Anzahl der Teilnehmer werde ich für diesen ersten Versuch überschaubar halten. Ich hoffe auf 50 Teilnehmer. Die lassen sich doch für so ein Abenteuer finden, oder nicht?

 

Kurze Streckenbeschreibung (eine ausführliche Beschreibung folgt)

Die Strecke weist auf ihren 100km knapp 2000 Höhenmeter auf. Start- und Zielort sind das Zentrum der Stadt Leopoldshöhe. Von Leopoldshöhe geht es zunächst bis Oerlinghausen. Dort beginnt die große Runde. Sie führt über, Schloß Holte-Stukenbrock und Bad Lippspringe bis Altenbeken. Alles eher flach - Jetzt kommen die Höhenmeter! Von Altenbeken aus, geht es zurück über den Teutoburger Wald, vorbei an den Externsteinen und dem Hermanndenkmal bis Oerlinghausen. Von dort aus geht es zurück zum Ziel nach Leopoldshöhe.

 

Abschließend 

Wie es 2022 Coronamäßig aussieht, kann ich natürlich nicht sagen. Sollte irgendetwas nicht erlaubt sein, findet sich schon eine Lösung. Für die Verpflegung von Läufern, Helfern, Freunden und Familie wird im Zielbereich gesorgt sein. Sollte sich das, je nach Anzahl der Personen, nicht vollständig über das Startgeld regeln lassen, wäre eine freiwillige Spende vor Ort vorstellbar. Aber das sehen wir noch!

Ich würde mich freuen, wenn der/die Ein oder Andere Lust hat mitzulaufen. Wenn ich nicht selbst gelaufen bin, hat es mir immer Spaß gemacht bei so einen Lauf zu quatschen helfen. Daher, wer also nicht läuft und auch niemanden direkt unterstützt, aber trotzdem dabei sein möchte, kann sich natürlich gerne bei mir melden. Auch bei Anregungen, Tipps oder Fragen, meldet Euch! Ich hoffe, dass sich dann so etwas Schönes umsetzen lässt. Das Ganze soll kostendeckend sein, bleibt was übrig, wird es gespendet.
 

Gruß David Ulber

 

Einwilligungs- Haftungsausschlusserklärung

Mit meiner Anmeldung zum Ultramarathon “1. Leo100k” am 23.07.2022 erkenne ich die Ausschreibung und den Haftungsausschluss des Organisators für Schäden aller Art an. Ich werde weder gegen den Organisator noch etwaige Sponsoren des Laufs und deren Vertreter Ansprüche wegen Schäden und Verletzungen jeder Art geltend machen, die mir durch meine Teilnahme entstehen können. Dies gilt ebenso für Unfälle, abhanden gekommene Bekleidungsstücke oder sonstige Gegenstände. Auch im Todesfall versichere ich mit meiner Unterschrift, dass weder meine Erben noch deren Vertreter oder andere Personen Ansprüche gegen den Organisator und / oder die Sponsoren des Laufs sowie deren Vertreter geltend machen werden. Der Organisator übernimmt keine Haftung für gesundheitliche Risiken des Teilnehmers im Zusammenhang mit dem Wettbewerb. Ich erkläre, dass ich für die Teilnahme an diesem Wettbewerb ausreichend trainiert habe und körperlich gesund bin. Der Organisator ist berechtigt, mich bei bedrohlichen Anzeichen einer Gesundheitsschädigung aus dem Lauf zu nehmen. Nach meiner Meldung habe ich keinen Anspruch auf Rückerstattung der Teilnehmergebühren. Bei Ausfall des Wettbewerbs durch höhere Gewalt besteht ebenfalls kein Anspruch auf Rückerstattung einer etwaig gezahlten Teilnahmegebühr. Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die im Zusammenhang mit meiner Teilnahme gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews in Rundfunk, Fernsehen, Printmedien, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen - auch zum Zwecke der Werbung - ohne Anspruch auf Vergütung weitergegeben, verbreitet und veröffentlicht werden dürfen. Die mit der Anmeldung erhobenen personenbezogenen Daten werden zu Zwecken der Durchführung und Abwicklung des Wettbewerbs gespeichert und weitergegeben. Ich erkläre mich mit der Veröffentlichung meines Namens, Vornamens, Geburtsjahres, Vereins, meiner Startnummer und meiner Ergebnisse in allen organisationsrelevanten Printmedien und allen elektronischen Medien einverstanden. Ich versichere die Richtigkeit der von mir gemachten Angaben. Allen Teilnehmern wird zudem gesondert eine Haftungsausschusserklärung per Email zugeschickt, die bei Abholung der Startunterlagen abgeben werden muss. Außerdem steht die Einwilligungs und Haftungsausschlusserklärung bereits hier zum Download zur Verfügung. 

Desweiteren bin ich damit einvertstanden, dass die Laufergebnisse in my.raceresult.com und in der Statistik, der Deutschen Ultramarathon Vereinigung e.V. veröffentlicht werden.