Select your language:
 
Select your language
Imprint
Data Privacy
Terms of Use
Contact
If you have questions about an event, please contact the organizer or race timer. race result has no information about the event.
2022-05-26 | Hamburg (Elbinsel Kleiner Grasbrook), Germany 14. Schuppen 50/51/52 Marathon (mit Halbmarathon) am 26.05.2022 (Lost Places Marathons / Hamburg Special Marathons / Insel Marathons) - MODIFIZIERTE STRECKE!

Hiermit schreibe ich den inzwischen 14. Schuppen 50/51/52 Marathon am Donnerstag, dem 25.05.2022 (Christi Himmelfahrt), aus. Dieser Marathon ums Hafenmuseum auf dem Kleinen Grasbrook im Hamburger Hafen ist Teil meiner Themenserien FEM „Lost Places Marathons“, FEM „Hamburg Special Marathons“ und FEM „Insel Marathons“.

Die Kaischuppen der 50er-Reihe, die inzwischen den Kernbereich des Hafenmuseums bilden, sind eine zwischen 1908 und 1912 errichtete Umschlagsanlage, die in ihrer Zeit die größte und modernste des Hamburger Hafens war. Sie sind in Leichtbauweise mit einer dreischiffigen Binderkonstruktion aus Holz mit einem erhöhten Mittelschiff zur besseren Belichtung, errichtet, jeweils etwa 270 Meter lang und 48 Meter tief. Sie boten Lagerfläche für die Ladung zweier derzeitiger Seeschiffe. Die Kopfgebäude an den Schuppenenden sind aus charakteristischem Backstein errichtet und waren mit Büro-, Aufenthalts- und Sanitärräumen ausgestattet, teilweise auch mit Dienstwohnungen für Kaibeamte. Mit der kaiseitigen Ausstattung von zunächst Dampfkränen, ab elektrischen Halbportalkranen und auch Rollkränen wurden sie zum Prototyp der Hamburger Kaiarchitektur.

Das Umschlagkonzept basierte auf der nahen Anbindung der verschiedenen Verkehrsmittel einschließlich Gleisanlagen auf beiden Seiten der Schuppen. Per Halbportalkränen an der Wasserseite konnten die Schiffsladungen sowohl direkt auf bereitstehende Eisenbahnwaggons oder Fuhrwerke geladen werden, oder auf die den Schuppen vorgelagerten Laderampen. Innerhalb der Schuppen wurden die Güter zur weiteren Sortierung oder zur Zwischenlagerung gestapelt und konnten zur Straßenseite weiterverschafft werden.

Besucher des Hafenmuseums können im Kaischuppen 50A eine umfangreiche Sammlung von Objekte des Stückgutumschlags besichtigen, Transportmittel, Werkzeuge und Warenproben. Zudem beschäftigt sich die Ausstellung mit der Binnen- und Revierschifffahrt sowie dem Hafenausbau, aber auch mit dem Schiffbau und der Schiffsreparatur.

(Quelle: wikipedia.de) 

Start/Ziel: Hamburg (Kleiner Grasbrook), Schuppen 50 A (Hafenmuseum), Australiastraße 50 B, 20457 Hamburg 

Termin: Donnerstag, 25.05.2022 (Christi Himmelfahrt), 10.00 Uhr Der Start erfolgt minimal zeitversetzt, entsprechend der gültigen Abstandsregelung.

ACHTUNG: Maßgeblich für dieses Marathon-Angebot ist die am Lauftag gültige Fassung der Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in der Freien und Hansestadt Hamburg (Hamburgische SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung – HmbSARS-CoV-2-EindämmungsVO).

Strecke: Die Laufstrecke wurde nach Abschluss der Bauarbeiten an der Hochwasserschutzmauer zum Hansahööft hin im Sommer 2018 neu gestaltet und schließt landseitig den Schuppen 52 mit ein.Die Laufstrecke führt landseitig an Schuppen 50 und 51 und an dessen Ende nun auch an Schuppen 52 nach Norden, wendet nach rund 600 Metern, führt auf gleichem Weg zurück und biegt zwischen dem Beamtenwohnhaus und Schuppen 51 auf den bisherigen Verlauf zwischen dem Schuppen 50 und den daneben aufgestellten alten Hafenkranen, der Peking, dem Stückgutfrachter MS Bleichen sowie weiteren Museumsschiffen und Exponaten aus der Geschichte der Hafenbahn. Schließlich biegt sie wie bisher südlich des Hafenmuseums wieder durch ein Flutschutztor landeinwärts ab und erreicht wenig später den Ausgangspunkt. 

Rundenlänge: Die neue Strecke wird nochmals neu vermessen. Sie wird der Strecke des 12. Schuppen 50/51/52 Marathons ähneln, die 1771 Meter lang war. 24 Runden ergaben damals 42,504 km, also einen geringfügig überlangen Marathon. 

Veranstalter: Fun & Erlebnis Marathons, Christian Hottas, 22393 Hamburg 

Startgeld: 10 Euro, zahlbar sofort (spätestens binnen 7 Tagen) nach Online-Anmeldung auf das in der Meldebestätigung angegebene Konto. Erst nach Startgeldeingang ist der Startplatz sicher. Bei verspäteter Zahlung richtet sich die Höhe des Startgeldes nach dem am Zahlungseingang gültigen Satz.Online-Nachmelder zahlen 15 Euro. Dies soll explizit ein Anreiz für zeitgerechtes Anmelden und Bezahlen sein und damit vor allem der Planung in der Organisation dienen. - Die Teilnahme am Kinderlauf (Jg. 2012) ist bis zum Voranmeldeschluss frei. 

Bitte gebe bei deiner Startgeldüberweisung den kompletten und korrekten Namen der Veranstaltung mit Datum (ich habe meist zahlreiche Events im Angebot, darunter mehrere namensähnlich) und am besten auch deine Startnummer mit an!

Allgemeine Grundregeln zu FEM-Events siehe auch: https://my.raceresult.com/144293/

Meldeschluss: Donnerstag, 19.05.2022, 24.00 Uhr (ich muss frühmorgens am 20.05.2022 die Medaillen bestellen!) oder bei Erreichen des Teilnehmerlimits, Nachmeldungen sind (soweit das Teilnehmerlimit nicht erreicht ist) gegen Aufpreis möglich, allerdings können für Nachmelder keine Medaillen garantiert werden. Diese werden nämlich - wie ausgeführt - kurz nach dem Voranmeldeschluss bestellt. - Bei Absage nach Meldeschluss ist das Startgeld trotzdem fällig (sonst macht eine Voranmeldung keinerlei Sinn)! - Absagen werden im übrigen nur noch über diese race result-Event-Seite angenommen!

Verpflegung: Wasser, Zitronen- oder Apfeltee, Cola, Kuchen, Weingummi, Rosinen, Salzstangen etc. (Änderungen vorbehalten) - Letztlich können auch hier - abhängig von der jeweiligen Fassung der Pandemie-Verordnung - Einschränkungen bis hin zur vollständigen Selbstversorgung der Teilnehmer notwendig sein.

Auszeichnungen: Urkunden und Ergebnislisten (als Downloads über diese race result-Seite), Medaillen (nur bei fristgerechter Voranmeldung)

Zeitlimit: 8:00 Stunden plus Toleranz

Haftung: Der Veranstalter übernimmt für Unfälle und Verletzungen aller Art sowie Diebstahl oder sonstige Schäden keine Haftung.

Umkleidemöglichkeiten, Toiletten sowie Duschen sind vor Ort leider nicht verfügbar!