Select your language:
 
Select your language
Imprint
Data Privacy
Terms of Use
Contact
If you have questions about an event, please contact the organizer or race timer. race result has no information about the event.
2025-03-01 | Tangstedt, OT Wulksfelde-Gut, Germany Adliges Gut Wulksfelde Marathon (mit HM) am 12.09.2020 (Schlösser-, Güter-, Herrenhäuser-Marathons # xx)

Der nächste Lauf meiner Themenreihe "Schlösser, Güter, Herrenhäuser Marathons" in diesem Jahr ist der Adliges Gut Wulksfelde Marathon am Samstag, dem xx.0x.2020. Dort wird es - direkt am Hamburger Stadtrand - eine sehr schöne Laufstrecke auf dem einstiges Gutsgelände, durch das Gutsdorf und die angrenzenden mit zur Gutsgeschichte gehörenden Wanderwege im Alstertal bis zur Hexenbergwiese geben, die 10-11 Mal zu durchlaufen ist. Sie ist zugleich als Wanderweg Nr. 3 der AktivRegion Alsterland ausgewiesen.

Das erstmals 1342 erwähnte, seit 1345 dem hamburgischen Domkapitel gehörende Dorf Wulksfelde wurde zwischen 1526 und 1533 an Marquardt von Bockwolde auf Gut Borstel verkauft. Es gelangte durch Erbteilung 1588 an das damals selbständig gewordene Gut Jersbek.

Hans Adolph von Buchwaldt legte um 1662 die vier Hufen und drei Katen des Bauerndorfs Wulksfelde nieder, an deren Stelle er einen Meierhof errichten ließ. Der Holländer bezahlte 1771 für das Halten von 70 Kühen eine Jahrespacht von 466 Reichstalern und 32 Schillingen. Baron Bendix Wilhelm Georg von Oberg verkaufte den Meierhof Wulksfelde mit den Dörfern Ehlersberg, Rade und Wiemerskamp nach Versteigerung am 20. Februar 1771 in Kiel an den vormaligen Inspektor auf Gut Grabau Justus Hermann Schaeffer für 26.000 Reichstaler.

Aus dem Meierhof wurde 1806 das Adelige Gut Wulksfelde im Itzehoer Güterdistrikt. Das Gut wechselte sehr oft seinen Eigentümer. Zeitweilig wurden eine Ziegelei, eine Kattunfabrik, eine Schnapsbrennerei, eine Glashütte und eine Braunbierbrauerei betrieben. In Rade arbeiteten eine Kornwassermühle an der Sielbek (am 2. Mai 1883 abgebrannt) und eine Papierwassermühle an der Gurbek (um 1855 abgebrannt).

Das Gut Wulksfelde wurde im April 1966 an die Freie und Hansestadt Hamburg verkauft. Auf dem verpachteten Hof wird seit 1989 ökologischer Landbau betrieben. Er gehört dem Netzwerk Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau an.

aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Tangstedt_(Stormarn)#Gut_Wulksfelde

Start/Ziel: vor dem Herrenhaus des Guts Wulksfelde, Wulksfelder Damm 15-17 in 22889 Tangstedt, OT Wulksfelde-Gut (Kreis Stormarn)

Parken: ausschließlich auf dem Wanderparkplatz mit Zufahrt vom Wulksfelder Weg (!)

Termin: Sonntag, xx.0x.2020, 10.00 Uhr

Strecke: noch zu vermessende, ca. 4 km lange naturschöne Wanderwege-Strecke im Alstertag vom Gutsgelände durch das einstige Gutsdorf zur Hexenbergswiese (hier stand einst ein Pavillon für die Gutsherrenfamilie) und teils entlang der Alster bis zur Wulksfelder Alsterschleuse zurück

Die Strecke ist als Weg Nr. 3 der AktivRegion Alsterland dauermarkiert.

Distanzen: Marathon (42,x km) + Halbmarathon (21,x km) + Kinderlauf (für Jg. 2010 u. jünger)

Veranstalter: Fun & Erlebnis Marathons, Christian Hottas, Bauernvogtkoppel 4, 22393 Hamburg 

Startgeld (Marathon & Halbmarathon): bis xx.0x.2020 10,00 Euro, danach 15,00 Euro, zahlbar binnen 7 Kalendertagen nach Online-Anmeldung auf das in der Anmeldebestätigung angegebene Konto. Bei verspäteter Zahlung richtet sich die Höhe des Startgeldes nach dem am Zahlungseingang gültigen Satz. - Die Teilnahme am Kinderlauf ist gratis.

Bitte beachtet die Staffelung des Startgeldes und meldet euch daher rechtzeitig an! Das erspart euch unnötige Ausgaben und erlaubt mir eine deutlich bessere Planung und Vorbereitung.

Teilnehmerlimit: laut Genehmigung 50 Teilnehmer/innen (Gesamt), davon maximal 10 für Halbmarathon und der Rest für Marathon

Voranmeldeschluss: Sonntag, der xx.0x.2020, 24.00 Uhr oder bei Erreichen des Teilnehmerlimits 

An-/Abmeldungen: ausschließlich online über diese Seite - Bei Absage nach Meldeschluss ist das Startgeld trotzdem fällig (sonst macht eine Voranmeldung keinerlei Sinn).

ACHTUNG: Maßgeblich für diese Veranstaltung ist die am Veranstaltungstag aktuelle Landesverordnung zur Neufassung der Corona-Bekämpfungsverordnung in Schleswig-Holstein.

siehe: https://schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Erlasse/200506_Landesverordnung_Corona.html#docc09c6e2e-8fd9-40d1-bc95-dd9f7697e8debodyText11

Teilnehmerlimit: 50 Starter (davon maximal 10 für Halbmarathon)

Auszeichnungen: Urkunden und Ergebnislisten sind ein paar Tage nach dem Lauf als pdf-Dateien über diese Seite abrufbar; für Voranmelder gibt es außerdem Medaillen.

Verpflegung: Aus Hygienegründen und zur Reduzierung bzw. Vermeidung unnötiger Kontakte wird es während der anhaltenden COVID-19 Pandemie keine veranstalterseitigen Verpflegungsangebote geben. Jeder Teilnehmer verpflegt sich daher vollständig selbst.

Zeitlimit: 7:30 Stunden plus Toleranz (nach Absprache mit dem Veranstalter)

Haftung: Der Veranstalter übernimmt für Unfälle und Verletzungen aller Art sowie Diebstahl oder sonstige Schäden keinerlei Haftung. Jeder Teilnehmer akzeptiert diesen Haftungsausschluss mit seiner Anmeldung.

Umkleidemöglichkeiten, Toiletten sowie Duschen sind gemäß o.a. Rechtsverordnung, aber auch sonst, nicht verfügbar!

Haftungsausschluss: Weder das Gut Wulksfelde GmbH (als Eigentümer bzw. Träger des Herrenhauses und Hofgeländes) noch der Veranstalter "Fun & Erlebnis Marathons" (Christian Hottas) übernimmt für Unfälle oder Verletzungen oder für Diebstahl oder sonstige Schäden irgendwelche Haftung. Jeder Teilnehmer erkennt mit seiner Anmeldung diesen Haftungsausschluss an.