Select your language:
 
Select your language
Veranstalter
Gruppen
Fun & Erlebnis Marathons
Christian Hottas
Bauernvogtkoppel 4
22393 Hamburg
chhottas2@yahoo.de
http://lost-places-marathons.myblog..
04.04.2021 | Hamburg-Langenhorn, Deutschland
10. OxPark / AK Ochsenzoll Marathon (mit Halbmarathon) am 04.04.2021 (Lost Places Marathons / Hamburg Special Marathons / New Places Marathons) - ACHTUNG: WEGEN DES ZWEITEN COVID-19 LOCKDOWNS JETZT NEUER TERMIN! - Lauf 3 von 4 der 21. FEM-Oster-Serie

Information vom 07.01.2021: Nachdem heute die nun schon 27. Fassung der Hamburgischen SARS-CoV-2 Eindämmungsverordnung publiziert wurde, die eine erneute Verlängerung und Verschärfung des aktuellen 2. COVID-19 Lockdowns verfügt, habe ich diesen ursprünglich zur 20. FEM-Weihnachts-/Neujahr-Serie 2020/2021 gehörenden Lauf in die 21. FEM-Oster-Serie 2021 verlegt.

Dieser Lauf ist wegen des strengen Lockdowns ab dem 16.12.2020 nicht über Weihnachten realisierbar. Er wird im neuen Jahr nachgeholt. Den Termin stelle ich hier ein, sobald ich diesen weiß.

 

Als Lauf 3 von 4 der 21. FEM Oster-Serie 2021 biete ich den 10. OxPark / AKO Marathon am Ostersonntag, dem 04.04.2021, an. Start und Ziel dieses Laufs, der zu meinen Themenserien „Lost Places Marathons“, „Hamburg Special Marathons“ und „New Places Marathons“ zählen wird, ist im Ochsenstieg. Die Laufstrecke selbst wird zu gut der Hälfte auf ehemaligem Krankenhaus-Terrain, das jetzt unter dem Konversions-Namen „OxPark“ zu einem Wohngebiet mit einer Mischung aus altem Gebäude-Bestand und neuen Gebäuden umgestaltet wird, und zum Rest auf dem noch verbliebenen Klinikgelände sein.

Das Allgemeine Krankenhaus Ochsenzoll wurde im Jahr 1893 als „Anstalt Ochsenzoll“ gegründet und diente als landwirtschaftlich ausgerichtete Dependence der Irrenanstalt Eilbek, der heutigen Schön Klinik Eilbek. In der Zeit des Nationalsozialismus diente es als „Pflege- und Heilanstalt“ mit besonderem Schwerpunkt der Behandlung geisteskranker Straftäter. Der Name Ochsenzoll wurde innerhalb Hamburgs zunehmend zum Synonym für ein Irrenhaus.

Das Krankenhaus-Gelände sollte bei Gründung einen bewusst dörflichen Charakter erhalten. Dazu wurden auf insgesamt 130 ha Waldgebiet im Quartier Ochsenzoll kreisförmig Straßen angelegt, an denen kleinere Ziegelsteingebäude lagen. Da die Anlage 15 km vom Hamburger Stadtzentrum entfernt war, konnte sie nicht ans Hamburger Wassernetz angeschlossen werden, sondern erhielt ein bis heute genutztes eigenes Wasserversorgungssystem, dessen Wasserturm zusammen mit einigen anderen älteren Gebäuden unter Denkmalschutz steht.

Weitere Informationen zum Krankenhaus Ochsenzoll: https://de.wikipedia.org/wiki/Asklepios_Klinik_Nord 

Start/Ziel: Straße Ochsenstieg, Abzweig Jütlandring im Südwesten des Konversionsgeländes, neben der Beratungslounge der Firma PATRIZIA, 22415 Hamburg

neuer Termin: Ostersonntag, 04.04.2021, 10.00 Uhr  - Der Start erfolgt minimal zeitversetzt, entsprechend der gültigen Abstandsregelung.

ACHTUNG: Maßgeblich für dieses Marathon-Angebot ist die am Lauftag gültige Fassung der Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in der Freien und Hansestadt Hamburg (Hamburgische SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung – HmbSARS-CoV-2-EindämmungsVO).

Strecke: Nahezu kreisförmige Rundstrecke von 1420 Metern Länge im Gegenuhrzeigersinn durch die Straße Jütlandring (auf dem Konversionsgelände) und deren dann namenlose Fortsetzung im verbliebenen Klinikgelände der Asklepios Klinik Nord, Standort Ochsenzoll. - Die Genehmigung der Klinikleitung liegt vor. - Nach dem Verlassen des Klinikgeländes kurzer Schwenk nach links in die Henny-Schütz-Allee und sofort wieder nach rechts in den Ochsenstieg zum Rundenende. 30 Runden ergeben 42,600 km.

Veranstalter: Fun & Erlebnis Marathons, Christian Hottas, 22393 Hamburg

Startgeld: 10 Euro, zahlbar sofort (spätestens binnen 7 Tagen) nach Online-Anmeldung auf das in der Meldebestätigung angegebene Konto. Erst nach Startgeldeingang ist der Startplatz sicher. Bei verspäteter Zahlung richtet sich die Höhe des Startgeldes nach dem am Zahlungseingang gültigen Satz.Online-Nachmelder zahlen 15 Euro. Dies soll explizit ein Anreiz für zeitgerechtes Anmelden und Bezahlen sein und damit vor allem der Planung in der Organisation dienen.

Voranmeldeschluss: Sonntag, der 21.03.2021, 24.00 Uhr (wegen der Pokale eine Woche früher!) oder bei Erreichen des Teilnehmerlimits, Nachmeldungen sind (soweit das Teilnehmerlimit nicht erreicht ist) gegen Aufpreis möglich, zudem besteht kein Anspruch auf Medaille mehr. Meldet euch also bitte rechtzeitig an!

Teilnehmerlimit: 30 Starter - Wegen der obligatorischen Kontaktdatenerfassung nur Voranmelder, KEINE Tagesnachmelder!

Verpflegung: Aus Hygienegründen und zur Reduzierung bzw. Vermeidung unnötiger Kontakte wird es während der anhaltenden COVID-19 Pandemie keine oder nur geringe veranstalterseitige Verpflegungsangebote geben. Jeder Teilnehmer verpflegt sich daher notgedrungen selbst.

Auszeichnungen: Urkunden und Ergebnislisten (als Downloads über diese race result-Seite), Medaillen (nur bei fristgerechter Voranmeldung); Pokale für alle 4fach-Finisher dieser 21. FEM Oster-Marathon-Serie (ebenfalls nur bei rechtzeitiger Voranmeldung)

Zeitlimit: 7:30 Stunden plus Toleranz (nach Absprache mit dem Veranstalter)

Haftungsausschluss: Weder der Laufveranstalter „Fun & Erlebnis Marathons“ (in Person: Christian Hottas) noch die Grundstücksbesitzer, die Freie und Hansestadt Hamburg und Asklepios, übernehmen für Unfälle und Verletzungen oder für Diebstahl oder sonstige Schäden irgendwelche Haftung. Jeder Teilnehmer erklärt sich mit seiner Anmeldung mit diesem Haftungsausschluss einverstanden.

Umkleidemöglichkeiten, Toiletten und Duschen sind vor Ort leider nicht verfügbar!

PS: Da die Asklepios Klinik Ochsenzoll ja auch Suchtkrankheiten behandelt und somit auf dem Klinikgelände striktes Alkoholverbot gilt, gilt dieses selbstverständlich auch für unseren Marathon. Teilnehmer, die (wie Weihnachten 2018) sichtlich angetrunken sind oder Alkohol auf der Strecke mitführen, werden aus der Wertung genommen!