Select your language:
 
13.11.2011 | Hamburg-Wohldorf, Deutschland
Kleinbahn Wohldorf - Ohlstedt Marathon [LPM # 012] am 13.11.2011
Nach dem erfolgreichen 2. „Danewerk / Danevirke Marathon“ (LPM # 011) am 03.10.2011 schreibe ich als hiermit als 12. Lauf meiner Veranstaltungsreihe „Lost Places Marathons“ den Kleinbahn Wohldorf - Ohlstedt Marathon am Sonntag, dem 13.11.2011, mit Start & Ziel neben dem Nahverkehrsmuseum Kleinbahnhof Wohldorf aus.

Start/Ziel: neben dem Nahverkehrsmuseum Kleinbahnhof Wohldorf in Hamburg-Wohldorf

Termin: Sonntag, 13.11.2011, 10.00 Uhr

Strecke: Seit dem 29.09.1904 verkehrte die „Elektrische Kleinbahn Alt-Rahlstedt – Volksdorf AG“ (EKV) zwischen dem Bahnhof Rahlstedt der Lübeck-Büchener Eisenbahn und Volksdorf. Anfangs fanden 13 Fahrten täglich statt, die Fahrtdauer auf der sechs Kilometer langen Teilstrecke betrug 18 Minuten. Am Himmelfahrtstag, dem 09.05.1907, wurde die Verlängerung bis Wohldorf eröffnet. Die Streckenlänge betrug jetzt 12,9 Kilometer. Eine einfache Fahrt kostete damals 20 Pfennig.

Nach Eröffnung des elektrischen Betriebs der Walddörferbahn brachen die Fahrgastzahlen der Kleinbahn ein. Deshalb wurde am 15.04.1923 der Personenverkehr der Kleinbahn auf der Strecke Alt-Rahlstedt–Volksdorf aufgegeben. Am 01.07.1924 übernahm die HHA die Betriebsführung auf der Kleinbahnstrecke zwischen Volksdorf und Wohldorf. Mit Eröffnung des östlichen Zweiges der Walddörferbahn Volksdorf–Ohlstedt am 01.02.1925 wurde der Betrieb der Kleinbahn im wesentlichen auf die Reststrecke Ohlstedt–Wohldorf beschränkt. Nach 1934 wurden alle Strecken der Kleinbahn südlich von Ohlstedt abgebrochen.

Bis zum 29.01.1961 fuhr die Kleinbahn nur noch auf der knapp zwei Kilometer langen Reststrecke von Ohlstedt durch den Wohldorfer Wald nach Wohldorf. Der Haltepunkt Kupferredder war am 18.07.1921 eröffnet worden, in der Streckenmitte lag der Bahnhof Tannenallee. Auf diesem verbliebenen Abschnitt wurden vorwiegend Straßenbahnfahrzeuge (Typ V2) eingesetzt, die jedoch für den Eisenbahnbetrieb umgerüstet waren (vor allem breitere Radreifen). Die am Endbahnhof Wohldorf vorhandene Fahrzeughalle ermöglichte einen Inselbetrieb.

Auf dieser Reststrecke von Ohlstedt durch den Wohldorfer Wald nach Wohldorf findet dieser Marathon statt! Gelaufen wird eine Pendelstrecke mit einer Schleife am Südende. Rundenlänge: 2640 Meter; damit ergeben 16 Runden also 42,240 km.

Siehe auch Fotogalerie unter https://www.facebook.com/media/set/?set=a.299531106726794.83345.100000097220437&type=1&l=98fe375d2e

Veranstalter: Fun & Erlebnis Marathons, Christian Hottas, Volksdorfer Weg 87, 22393 Hamburg

Startgeld: 10,00 € pro Marathon, zahlbar vorab per Überweisung auf Konto 0107327889 bei der Apotheker- und Ärzteband Hamburg, BLZ 300 606 01!

Teilnehmerlimit: maximal 48 Teilnehmer/innen

Meldeschluss: Montag, der 07.11.2011, 24.00 Uhr oder bei Erreichen des Teilnehmerlimits, Nachmeldungen sind (soweit das Teilnehmerlimit nicht erreicht ist) ohne Aufpreis möglich, allerdings besteht kein Anspruch auf Medaille mehr. Bei Nachmeldungen ab dem 11.11.2011, 0.00 Uhr beträgt das Startgeld 15,00 €.

Anmeldungen: ausschließlich online bei gleichzeitiger Zahlung des Startgeldes auf das o. a. Konto. Nur vollständig bezahlte Anmeldungen sind gültig!

Verpflegung bei Start/Ziel: Wasser, Zitronen- oder Apfeltee, Cola, Apfelschorle, Kuchen, Schokolade, Weingummi, Rosinen, Salzstangen etc. (Änderungen vorbehalten)

Auszeichnungen: Urkunden und Ergebnislisten sind ein paar Tage nach dem Lauf als pdf-Dateien über die Anmeldeplattform abrufbar; für Voranmelder bis 07.11.2011 gibt es außerdem Medaillen.

Zeitlimit: 6.00 Stunden plus Toleranz

Haftung: Der Veranstalter übernimmt für Unfälle und Verletzungen aller Art sowie Diebstahl oder sonstige Schäden keine Haftung.

Umkleidemöglichkeiten, Toiletten sowie Duschen sind vor Ort leider nicht verfügbar!

Besonderheit: Das Nahverkehrsmuseum Kleinbahnhof Wohldorf an Start & Ziel ist von 10.00 – 13.00 Uhr geöffnet. Eintritt: 2,00 Euro/Erwachsener, 1,00 Euro/Kind.