Select your language:
 
Select your language
Race director
Related Events
Frank Jungclaus
raceresult@fjungclaus.de
https://www.fjungclaus.de
01.02.2020 | Wedemark, Germany
2. Wedemärker Winter Moor-Ultra über 60 km (WWMU-60K)

WWMU-60K, 01.02.2020

Hiermit schreiben wir den Wedemärker Winter Moor-Ultra über 60 Kilometer (WWMU-60K), dieses Mal eine Woche vor der Brocken Challenge, am Samstag, den 01.02.2020, aus.

Entsprechend des Konzepts eines Laufs ohne Kostenbeitrag ist mit nicht viel zu rechnen, außer einem GPS-Track, der evtl. Weitergabe der Ergebnisse an die DUV, Markierungen an kritischen (Offtrack-) Passagen und einem bemannten (bzw. befrauten) Verpflegungspunkt. Für 2020 ist außerdem ein zusätzlicher, unbemannter VP geplant. Statt Suppe ist dieses Mal vorgesehen, nach dem Lauf frische Waffeln zu backen.

Updates:

 

ACHTUNG WICHTIG:
Es ist eine Verabredung unter Freunden zum gemeinsamen Laufen und jeder Teilnehmer/ jede Teilnehmerin läuft auf eigene Gefahr und Verantwortung. Es ist keine öffentliche Veranstaltung. Es gibt keinen Versicherungsschutz seitens der Organisatoren.

Der Lauf wird nur bei mindestens 3 Teilnehmern stattfinden. Die Anzahl der Teilnehmer/innen ist auf max. 20 Personen begrenzt!


Kosten:
Keine, wir werden aber wieder ein Spendenschweinchen aufstellen, in das jeder, dem es gefallen hat, ein paar Euro einwerfen darf.

 

Start und Briefing:
Gestartet wird am Samstag, 01.02.2020, pünktlich um 08:00 Uhr am Abbauernring 29, 30900 Wedemark/OT Brelingen.
Ein kurzes Briefing findet um 07:45 Uhr statt.

 

Track:
Den genauen Track-Verlauf wird es vermutlich erst in der Woche vor dem Lauf geben, wenn nach finalem Ablaufen der Strecke klar ist, welche Wege passierbar sind und welche von der Forstwirtschaft unpassierbar gemacht wurden.

 

Grober Streckenverlauf:
Die Strecke wurde in einigen Abschnitten geändert. Mit dem Geopfad bei Brelingen und dem Otterhagener Moor sind einige neue Abschnitte hinzugekommen und wir werden im Unterschied zu 2019 den Track im Gegenuhrzeigersinn laufen, so dass die Strecke auch für die Teilnehmer aus 2019 komplett anders aussehen wird!

Brelingen > Kiesgrube > Geopfad > Gausstein (Höhe 92) > Dudenbostel > Helstorfer Heide > Abbensen Obermühle > Luttmersen > Metel > Scharrel > VP, 28.8km > Otternhagener Moor /Schwarzes Moor > Waldlehrpfad Resse > Kananoher Forst > VP 46.5km > Bissendorfer Moor > Wiechendorf >  Brelingen > fertig!

Untergrund: 
Es ist mit reichlich Matsch und, mit etwas Pech (in 2019 war es dort jedoch trocken), auch mit unter Wasser stehenden Abschnitten am Moorrand zu rechnen.
Gras, Schotter, Wurzelpfade, Reitwege, Waldwege, Matsch, Holzstege, Rindenmulch, Heide, tiefer Sand, aber auch ein paar Abschnitte auf Asphalt. Alles dabei.

 

Höhenmeter:
Über die Strecke verteilt gibt es ca. 220 Höhen-Meter. Also nichts wirklich Nennenswertes.
Die 1245 HM, welche AllTrails errechnet, stimmen hinten und vorne nicht ;)
Das Höhenprofil:

 

Streckenmarkierung:
Änhlich wie 2019 wird es eine leichte Markierung geben. Jeder sollte aber den Track auf einem GPS-Gerät, einer GPS-Uhr oder Smartphone dabei haben. Eine Papierkarte mit eingezeichnetem Track wird natürlich auch akzeptiert. Wir behalten uns das Recht vor, am Start von jedem Teilnehmer den Track auf dem Navigationsmittel seiner Wahl zeigen zu lassen ;)

 

Zeitnahme:
Durch die Orga.

 

Tempo:
Unter dem Motto (Ausgeliehen bei Daniel 😁 ) "It´s a run, not a race!", soll es kein heißer Wettkampf sein. Das Ganze ist aber auch nicht als Gruppenlauf geplant. Das Laufen in Tempogruppen wäre vielleicht dennoch sinnvoll. 

Ansonsten: Habt die Augen auf beim Laufen und genießt die Natur! Klettert im Moor mal auf die Aussichtstürme, lest auch mal eine Infotafel über das Moor!
Die Zeiten am VP werden so kalkuliert sein, dass es für eine Pace zwischen 06:00 min/km und 10:00 min/km passt und gleichzeitig auch das Ziel für die schnellen Läufer ab 14:00 Uhr besetzt werden kann.

 

Ergebnismeldung an den DUV:
Sollten sich tatsächlich mehr als 3 Starter finden, werden die Ergebnisse an den DUV gemeldet.

 

Verpflegung:
Ein Verpflegungspunkt bei ca. Kilometer 29 bei Scharrel. Jeder sollte also einen Laufrucksack mit ein wenig Essbarem und Trinken dabei haben.
Der VP wird voraussichtlich von 10:45 Uhr bis ca. 12:45 Uhr von und mit Kerstin besetzt sein. Hier gibt es warmen Tee, Wasser, Cola, Kekse, Salzstangen, Erdnüsse, Banane, Schokolade, Bierbeißer von der Landschlachterei Backhaus und Gummibärchen o.ä.
Die Zeiten am VP werden so kalkuliert sein, dass es für eine Pace zwischen 05:45 min/km und 09:30 min/km passt und gleichzeitig auch das Ziel für die schnellen Läufer ab 13:45 Uhr besetzt werden kann.

Für 2020 ist außerdem ein zusätzlicher unbemannter VP (Wasser / Cola / Kekse) bei Kilometer 46.5 (Querdamm, Kiebitzkrug) geplant.

Die genaue Lage der VPs ist in der Karte des Tracks bei Alltrails zu finden.

Statt Suppe ist dieses Mal geplant, nach dem Lauf frische Waffeln zu backen.

 

Cut-Off:
Kein Cut-Off! Sonnenaufgang ist an dem Tag um 8:04 Uhr, Sonnenuntergang um 17:06 Uhr. Das heißt in etwa 9h Tageslicht. Wer weiß, dass er langsamer als 9:00 min/km laufen wird, sorgt bitte dafür, dass er eine Stirnlampe im Gepäck hat! Die letzten 10km über wurzelige Trampelpfade durch den Wald sind sonst kaum machbar.

 

Ausstieg:
ÖPNV an der Strecke? Leider nahezu Fehlanzeige!
Ihr hinterlasst bitte am Start eure Telefonnummer und notiert euch die Mobilnummer von Kerstin, damit man versuchen kann euch im Notfall einzusammeln.
Wer aussteigt, sorgt bitte auf jeden Fall dafür, dass die Orga informiert ist, damit wir nicht am Ende irgendwelche sinnlosen Suchaktionen starten müssen!

 

Pflichtausstattung:

 

Duschen:
Jeder bei sich zu Hause ;)

 

Urkunde:
Selbstausdruck via Raceresult.

 

Medaillen:
Wenn die Zeit reicht, wird es wieder eine kreative Medaille geben:

 

Anmeldeschluss:
Solange noch freie Startplätze vorhanden sind, ist eine Anmeldung bis zum Vorabend des Laufs, 18:00 Uhr, möglich.

 

Diverse Impressionen vom WWMU-50k in 2019:
https://fjungclaus.de/wp/2019/02/15/wedemaerker-winter-moor-ultra-ueber-50-km-wwmu-50k-50-2km-2019-02-09

 

Und nun das Unvermeintliche. Haftungsauschluss:
Jegliche Haftung für Unfälle, abhanden gekommene Dinge oder sonstiges Verlangen übernimmt der Teilnehmer und entbindet mit seiner Teilnahme den Veranstalter davon. Für den Fall, dass Fotos gemacht werden, erklärt sich jeder Teilnehmer damit einverstanden, dass diese veröffentlicht werden dürfen. Außerdem werden eure Ergebnisse veröffentlicht. Meldet Euch nicht an, wenn euch das nicht recht ist!