Select your language:
 
Select your language
Veranstalter
Gruppen
Fun & Erlebnis Marathons
Christian Hottas
Bauernvogtkoppel 4
22393 Hamburg
chhottas2@yahoo.de
hottas.myblog.de
19.01.2020 | Schneverdingen, Deutschland
4. Lüneburger Heide Winter Trail (Lauf & Hike) am 19.01.2020 (52 km, Wanderwege Marathons # 35)

Nach den bisherigen "FEM"-Trail-Ultras in der Lüneburger Heide, die ich 2016 bis 2019 anbot, gibt es weiterhin die Möglichkeit, die Lüneburger Heide auch ein viertes Mal im Winter zu belaufen. Termin des 4. Lüneburger Heide Winter Trail (Lauf & Hike) über 52 km ist Sonntag, der 19.01.2020.

Auch dieser FEM-Wanderweg-Ultra-/Marathon wird wie seine Vorgänger eine recht einfache "low-key"- und "low-budget"-Veranstaltung sein.

Auf den gut 52 km auf der "Lila Krönung" von Schneverdingen über den Wilseder Berg und Totengrund zur Autobahnbrücke bei Hörpel, dann via Döhle nach Egestorf, von dort auf dem Pastor-Bode-Weg nach Wilsede und dann erneut auf der "Lila Krönung" über den Wilseder Berg zurück nach Schneverdingen erwartet die maximal 50 Teilnehmer eine sehr reizvolle Strecke, die (bis auf die etwa 1,5 km verkehrsarme Landstraße von der Autobahnbrücke bei Hörpel bis nach Döhle) komplett aus verkehrsfreien Heide-Trails besteht.

Start & Ziel: Schneverdingen, Hotel & Restaurant Ramster, Heberer Straße 16, 29640 Schneverdingen (250 Meter vom Bahnhof entfernt); hier können Teilnehmer, die mit ÖPNV anreisen, eine Sporttasche deponieren; hier wird es auch nach dem Finish die Medaillen und das Ziel-Protokoll geben, zudem (auf eigene Rechnung) auch von 12-14 und 18-20 Uhr die Möglichkeit einer warmen Mahlzeit, wobei die Küche und das Preis-/Leistungs-Verhältnis im Restaurant Ramster 2017, 2018 auch 2019 sehr gelobt wurden.

Termin: Sonntag, 19.01.2020, 10.00 Uhr; Briefing (obligat) um 9:50 Uhr

Anreise mit ÖPNV: 
Hamburg Hbf ab 08:38 - Gleis 13A-C - ME 81911 Metronom Richtung: Bremen Hbf 
Buchholz(Nordheide) an 09:04 - Gleis 6
Umsteigezeit 9 Min.
Buchholz(Nordheide) ab 09:13 - Gleis 11 - erx83713 erixx Richtung: Hannover Hbf 
Schneverdingen an 09:41 - Gleis 1

Strecke: landschaftlich außerordentlich schöne Wanderweg-Route durch die winterliche Lüneburger Heide, dem Verlauf des markierten Wanderwegs "Lila Krönung" folgend, von Schneverdingen bis fast nach Hörpel, dann nach Döhle und auf dem Alten Postweg und dem Pastor-Bode-Weg nach Egestorf, auf dem Pastor-Bode-Weg zurück bis nach Wilsede und dann auf der morgendlichen Route zurück nach Schneverdingen 

Der Streckenabschnitt von Schneverdingen bis Niederhaverbeck (kurz hinter VP 1) ist außerdem auch mit einem gelben "H" (Heidschnuckenweg-Zubringer) markiert, dann bis Wilsede mit einem weißen "H" (Heidschnuckenweg). Auf dem Rückweg stößt man bereits ca. 3 km vor Wilsede wieder auf das weiße "H" und folgt natürlich ab VP 4 bis zum Ziel wieder dem gelben "H".

Veranstalter: Fun & Erlebnis Marathons, Christian Hottas, 22393 Hamburg

Startgeld: vom 21.01.2019 bis 30.06.2019 10 Euro, vom 01.07.2019 bis 15.12.2019 15 Euro, vom 16.12.2019 bis 12.01.2020 20 Euro, ab 13.01.2020 dann 25 Euro, zahlbar nach Online-Anmeldung auf das in der Meldebestätigung angegebene Konto. Erst nach Startgeldeingang ist der Startplatz sicher. Bei verspäteter Zahlung richtet sich die Höhe des Startgeldes nach dem am Zahlungseingang gültigen Satz. Vor-Ort-Nachmelder zahlen 25 Euro. Dies soll vor allem der Planung in der Organisation dienen.

Teilnehmerlimit: maximal 50 Teilnehmer/innen - heraufgesetzt auf 75 Teilnehmer/innen

Pflichtausrüstung: aufgeladenes Mobiltelefon, Rettungsfolie, Trillerpfeife, 20 Euro (als "Notgroschen"), Wanderkarte (siehe unten), Trinkrucksack oder äquivalente Ausrüstung für ausreichende Trink-Selbstversorgung zwischen den VPs

Anmeldebeginn: 21.01.2019, 12:00 Uhr

Meldeschluss: Sonntag, 12.01.2020, 24:00 Uhr oder bei Erreichen des Teilnehmerlimits, Nachmeldungen sind (soweit das Teilnehmerlimit nicht erreicht ist) gegen Aufpreis (s. o.) möglich, zudem können für Nachmelder keine Medaillen garantiert werden. Meldet euch also bitte rechtzeitig an! Bei Absage nach Meldeschluss ist das Startgeld trotzdem fällig (sonst macht eine Voranmeldung keinerlei Sinn).

Verpflegungs- und Kontrollpunkte: VP 1 & VP 4: Niederhaverbeck (km 11 und 41), VP 2: ca. 300 m nördlich der Autobahnbrücke über die A7 kurz vor Hörpel (etwa km 23), VP 3: in Egestorf, auf dem Parkplatz des Hotel/Restaurant Acht Linden (km 30), VP 4: wie VP 1, und im Ziel. Wer die VPs verpasst und in den dortigen Kontrolllisten nicht vermerkt ist, handelt sich eine Strafzeit von (jeweils) zwei Stunden ein.

Verpflegung: Wasser, Zitronen- oder Apfeltee, Cola bzw. Cola-Mix, Kekse, Weingummi, Lakritzbärchen, Salzstangen etc. (Änderungen vorbehalten)

Zusätzlich gibt es in Egestorf, Wilsede sowie in Nieder-Haverbeck Einkehrmöglichkeiten, wo man (auf eigene Rechnung) heiße Getränke bekommen kann.

Auszeichnungen: Urkunden und Ergebnislisten werden als pdf-Files über race.result bereitgestellt, Medaillen (nur bei fristgerechter Voranmeldung)

Zeitlimit: 10:00 Stunden plus Toleranz nach Absprache und Wetter bzw. Bodenbeschaffenheit

Haftung: Der Veranstalter übernimmt für Unfälle und Verletzungen aller Art sowie Diebstahl oder sonstige Schäden keine Haftung. Jeder Teilnehmer erkennt mit seiner Anmeldung diesen Haftungsausschluss ausdrücklich an.

Toiletten sind an Start & Ziel verfügbar, Umkleidemöglichkeit und Duschen können nicht garantiert werden! - An- und Abreise sind wie stets von den Teilnehmern eigenverantwortlich zu regeln. 

Wanderkarte (Pflichtausrüstung):  Wanderkarte 1:25.000 Lüneburger Heide- Wilseder Berg, Publicpress, Nr. 579, 2. Auflage, ISBN 978-3-89920-579-4, 5,99 Euro, deckt den gesamten Streckenverlauf perfekt ab. Ohne diese Karte, also nur mit den Wanderweg-Markierungen allein, ist die Strecke nicht oder nur schwer zu finden.

Track von Frank Jungclaus, am 06.01.2020 überarbeitet von Falko Haase: https://www.gpsies.com/map.do;jsessionid=84A33FC52111371AD208B0E89860809E.fe3?fileId=pxylffsehdxiqdbb - Während der erste Track im Abschnitt zwischen Döhle und Egestorf ungenau war, ist der neue nun wirklich korrekt..

Information vom 17.01.2020: Da GPSies seit gestern abgeschaltet ist und nun alles über die neue Plattform ALLTRACKS läuft, hier der neue Link von Falko: https://www.alltrails.com/de/explore/map/190120-heidetrail--2

Abschließend noch ein paar Grundsatz-Bemerkungen zu den "Fun & Erlebnis Marathons" Wanderwege-Events:

Veranstaltungen - erst recht solche mit Zeitwertung - machen nur Sinn, wenn alle Teilnehmer (und Finisher) dieselbe ausgeschriebene Strecke zurückgelegen.

Wir hatten in der Vergangenheit da aber schon die verrücktesten, fast undenkbaren Abweichungen, angefangen bei einem Teilnehmer, der sich vom Start zum Ziel seinen eigenen, parallelen Weg suchte, über jemanden, der permanent vom Weg abkam und das Ziel von der Gegenseite umlief, aber nicht erreichte. Oder einen Läufer, der bei einem Heide-Wanderweg ohne Pflichtausrüstung (Karte) lief, sich bei km 16 verlief, alle Kontrollpunkte ausließ und erst 10 Kilometer vor dem Ziel wieder zufällig auf die Strecke zurück fand.

Wir hatten auch schon Teilnehmer, die ziemlich sicher (aber nicht nachweisbar) bewusst abkürzten.

Da ich nicht alles kontrollieren kann und derartiges Fehlverhalten nicht nachträglich auch noch diskutieren möchte, gibt es seit 2016 an ausgesuchten Streckenpunkten, üblicherweise den Verpflegungspunkten, Protokolllisten, in die sich jeder Teilnehmer eintragen muss. Einfaches "dort vorbei gekommen Sein" reicht da nicht. Es zählt die Eintragung in der Liste! Wer diese nicht zu bieten hat, wird mit einem Malus von zwei Stunden belegt, so wie dies auch bei der UltraKotlina in Schlesien üblich und bewährt ist. Bei weniger relevanten Kontrollpunkten gibt es auch mal nur 30 Minuten Strafzeit.

Wer diese Regel ablehnt, muss sich fragen lassen, welche Einstellung er zu einer ordnungsgemäßen, für alle Teilnehmer gleichen Leistung hat und ob er bei einer solchen FEM-Wanderwege-Veranstaltung überhaupt richtig ist. Vielleicht sollte er die Strecke dann lieber mit eigener Logistik und auf eigene Faust wandern oder laufen statt mit uns.